Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.

Archive
Das Wetter in Ulrichstein
Counter/Zhler

Schwedische Studie rechnet vor: CO2-Bilanz eines Elektroautos ist ein Desaster

Mittwoch, 14.06.2017, 17:43
Eine schwedische Studie zeigt, dass die Produktion der Akkus für Elektro-Autos deutlich umweltschädlicher sein könnte als bisher angenommen.

tesla-7

Damit sich ein Elektro-Auto von der Größe eines Tesla Model S ökologisch rechnet, muss man acht Jahre damit fahren. Das sagt zumindest eine Studie des schwedischen Umweltministeriums, welche die Produktion der Lithium-Ionen-Akkus von Elektro-Autos genauer unter die Lupe genommen hat und über die nun die Zeitungsgruppe SHZ berichtet. So entstünden bei der Herstellung pro Kilowattstunde Speicherkapazität rund 150 bis 200 Kilo Kohlendioxid-Äquivalente. Umgerechnet auf die Batterien eines Tesla Model S wären das rund 17,5 Tonnen CO2. Das ist enorm viel, betrachtet man den jährlichen pro-Kopf-Ausstoß an CO2 in Deutschland von rund zehn Tonnen.
weiter…

Kommentare werden immer gerne gesehen

Spaßauto
Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.
Administration